Rodung von 1,4 ha in Teltow für Neubau der Biomaterialforschung?

Das Institut für Biomaterialforschung in Seehof soll ausgebaut werden. Dafür soll die 1,4 Hektar große Fläche zwischen Kantstraße, Schillerstraße und Hauffstraße gerodet werden. Die Bürgerinitiative „Wald in Teltow“ setzt sich mit dem Übergeben von 349 Unterschriften an Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD) dagegen ein.

Presseartikel: "Ausbaupläne für Forschungsinstitut für Biomaterialforschung bedrohen Wald in Teltow"

Waldschadenskategorie
Konflikt-Wald
Schutzgebietstyp
kein Schutzgebiet
Festgestellt am
Mo., 20.05.2019
Rodung von 1,4 ha in Teltow für Neubau der Biomaterialforschung?

Das Institut für Biomaterialforschung in Seehof soll ausgebaut werden.

52.40468416178, 13.290912866942