NSG FFH "Tote Rahm" trocknet aus

Wegen  vernachlässigung, Keiner kümmert sich um und jetzt wird noch massiv Stammholz entnommen. Biologische Station krickenbecker See ist angefragt: warum? Warte auf Antwort

Reste von Schneiden-Röhrichten und ausgedehnte bachbegleitende Erlen-Eschen-Auwälder.[2] Seit Beginn des 20. Jahrhunderts sank der Grundwasserpegel allerdings um bis zu zwei Meter ab, so dass teilweise Baumwurzeln trocken liegen.[1] = Stelzenwurzeln, immer mehr, Moor mineralisiert.

Anmerkunge der Redaktion: Die Tote Rahm ist als reich strukturierter Feuchtwaldkomplex mit mehreren Gewässern zu beschreiben:

besser, bald ehemaliger Feuchtwaldkomplex.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Tote_Rahm

 

Der Skandal:

Auf empfindlichen Böden in der Nachbarschaft, in Meerbusch, Krefeld und 2019-12-16 in Viersen werden Rückepferde eingesetzt. Hier auf den extrem sensiblen anmoorigen Böden: Harvester.

Der Boden wird nachhaltig zerstört.

 

 

Waldschadenskategorie
Konflikt-Wald
Schutzgebietstyp
Naturschutzgebiet
FFH-Schutzgebiet
Festgestellt am
Mo., 20.01.2020
Koordinaten
51.402813837411, 6.47048950108,
NSG FFH "Tote Rahm" trocknet aus

Wegen  vernachlässigung, Keiner kümmert sich um und jetzt wird noch massiv Stammholz entnommen.

51.402813837411, 6.47048950108