NSG FFH "Tote Rahm" trocknet aus

Wegen  vernachlässigung, Keiner kümmert sich um und jetzt wird noch massiv Stammholz entnommen. Biologische Station krickenbecker See ist angefragt: warum? Warte auf Antwort

Reste von Schneiden-Röhrichten und ausgedehnte bachbegleitende Erlen-Eschen-Auwälder.[2] Seit Beginn des 20. Jahrhunderts sank der Grundwasserpegel allerdings um bis zu zwei Meter ab, so dass teilweise Baumwurzeln trocken liegen.[1] = Stelzenwurzeln, immer mehr, Moor mineralisiert.

Anmerkunge der Redaktion: Die Tote Rahm ist als reich strukturierter Feuchtwaldkomplex mit mehreren Gewässern zu beschreiben:

besser, bald ehemaliger Feuchtwaldkomplex.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Tote_Rahm

 

Der Skandal:

Auf empfindlichen Böden in der Nachbarschaft, in Meerbusch, Krefeld und 2019-12-16 in Viersen werden Rückepferde eingesetzt. Hier auf den extrem sensiblen anmoorigen Böden: Harvester.

Der Boden wird nachhaltig zerstört.

 

 

Waldschadenskategorie
Konflikt-Wald
Schutzgebietstyp
Naturschutzgebiet
FFH-Schutzgebiet
Festgestellt am
Mo., 20.01.2020
Flächengröße in Hektar
Koordinaten
51.402813837411, 6.47048950108,
Bürgerinitiative aktiv
Nein
NSG FFH "Tote Rahm" trocknet aus

Wegen  vernachlässigung, Keiner kümmert sich um und jetzt wird noch massiv Stammholz entnommen.

51.402813837411, 6.47048950108