Windindustrie Länge-Ettenberg

Die im Dezember 2016 vom Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis ausgesprochenen Windpark-BImSchG-Genehmigungen enthalten nach diversen später erteilten Bewilligungs-Ergänzungen noch 11 von ehemals 13 bewilligten WEA (Solarcomplex: 7 Nordex N131/3300, Nabenhöhe 164m, Rotordurchmesser 131m, Nennleistung von 3,3 MW, Gesamthöhe über Grund 229,5 m, Green-City-Energy: 4 General Electric GE3.4-137, Nabenhöhe 164,5m, Rotordurchmesser 137m Nennleistung 3,4 MW, Gesamthöhe über Grund 233 m.

Im Februar-März 2018 wurden 8,87 Hektar Waldfläche für das Solarcomplex-Projekt auf Grund der vom Regierungspräsidium Freiburg am 9.2.2018 ausgestellten Waldumwandlungsgenehmigung gerodet und stock-gefräst.

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) stoppt am 1.2.2019 die Rodung beim „Windpark Blumberg“  -  der Windenergieerlass Baden-Württemberg ist rechtswidrig!

Am 19.3.2019 ist der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) erfolgreich: Verwaltungsgericht Freiburg erklärt die Genehmigung der beiden Windparks Blumberg und Länge als rechtswidrig und verhängt für beide Windparks ein Bauverbot. 

02.04.2019 - PRESSEMITTEILUNG
Bauverbot für die Windparks „Blumberg“ und „Länge“
Vorgaben der Landesregierung Baden-Württemberg verstoßen gegen Immissionsschutzrecht und Umweltverfahrensrecht.
Das Verwaltungsgericht Freiburg hat erneut eine Entscheidung getroffen, die die Windparks „Blumberg“ und „Länge“ (Schwarzwald-Baar-Kreis) betrifft.
Mit Beschluss vom 12.03.2019 – 1 K 3798/18 – wurde ein Bauverbot für diese Windparks ausgesprochen. Gegenstand dieses Verfahrens waren die immissionsschutzrechtlichen Bescheide, mit denen die Errichtung und der Betrieb von 11 Windenergieanlagen genehmigt wurden. Bezüglich der hiergegen eingelegten Widersprüche hat das Gericht die Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung angeordnet. Das Gericht hat damit erneut über einen Eilantrag des bundesweit anerkannten Umweltschutzverbandes Naturschutzinitiative e.V. (NI) positiv entschieden.
Lesen Sie hier die Pressemitteilung von Dr. Rico Faller, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Kanzlei Caemmerer Lenz, Karlsruhe.

Lesen Sie unter Arten- und Landschaftsschutz Länge-Ettenberg (ALLE) e.V. die unglaubliche Geschichte dieses vollständig im Wald liegenden Windparkprojektes auf der Baar-Alb-Hochfläche, welches in das siebt-dichtest besiedelte Rotmilanzentrum im Land Baden-Württemberg zu liegen käme und dem gesamthaft 13,65 Hektar zum Opfer fallen würden, wovon leider schon 8,87 Hektar gerodet wurden.

 

Waldschadenskategorie
Kahlschlag
Schutzgebietstyp
Naturschutzgebiet
Landschaftsschutzgebiet
Festgestellt am
Do., 01.03.2018
Windindustrie Länge-Ettenberg

Die im Dezember 2016 vom Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis ausgesprochenen Windpark-BImSchG-Genehmigungen enthalten nach diversen später

47.886834639332, 8.5953916760213