Kahlschlag und Bodenschäden Bucher Graben Eugenbach

Kahlschlag und Bodenschäden (tiefe Fahrrinnen) im Waldgebiet Bucher Graben zwischen Eugenbach und Furth. Überwiegend wurden Nadelbäume "geerntet". Zuvor gab es, bis auf den Wanderweg, nur mit Gras oder Büschen zugewucherte Forstwege. Der Boden war intakt und der Baumbestand mindestens 100 Jahre alt. Auf dem Wanderparkplatz standen zwei Container der Firma Firestixx. Teile des Waldgebietes sind in staatlicher Hand.

Waldschadenskategorie
Kahlschlag
Schutzgebietstyp
nicht bekannt
Festgestellt am
So., 24.02.2019
Bürgerintitiative aktiv
Nein
Kahlschlag und Bodenschäden Bucher Graben Eugenbach

Kahlschlag und Bodenschäden (tiefe Fahrrinnen) im Waldgebiet Bucher Graben zwischen Eugenbach und Furth.

48.569621831843, 12.05049893172