Kahlschlag Fichtenbestand, Zerstörung Birkensaum mit Heidelbeeren, Gräsern und Moosen

Datumsangabe aus ungefährer Erinnerung. Auf beiden Seiten des Waldwegs innerhalb von etwa zwei Tagen mit Harvester. Gefällte Bäume etwa 50 bis über 100 Jahrringe, teilweise vom Borkenkäfer befallen. Rückegassen-Abstand 12-16 m, aber Befahrung auch dazwischen. Sandiger Boden (Krautschicht fehlte bereits vor dem Kahlschlag weitgehend) wegen anhaltender Trockenheit staubig verwehend. Überschlanke Kiefern als Überhälter, junge Fichten-Dickung und schwache Rotbuchen-Naturverjüngung stehen gelassen.

Waldschadenskategorie
Kahlschlag
Schutzgebietstyp
Naturschutzgebiet
FFH-Schutzgebiet
Festgestellt am
Fr., 08.05.2020
Koordinaten
50.627866439625, 7.2735781971648,
Bürgerinitiative aktiv
Nein
Kahlschlag Fichtenbestand, Zerstörung Birkensaum mit Heidelbeeren, Gräsern und Moosen

Datumsangabe aus ungefährer Erinnerung. Auf beiden Seiten des Waldwegs innerhalb von etwa zwei Tagen mit Harvester.

50.627866439625, 7.2735781971648