Abholzung für irrsinnigen Fahrradweg

Auf einem ca. 10 Kilometer langem und ca. 10 Meter breitem Streifen entlang der B 61 zwischen Uchte und Kirchdorf wurde der Wald kahl geschlagen, um einen Fahrradweg zu bauen.

Solch ein Fahrradweg ist irrsinnig, denn es gibt zig Wege zwischen den Feldern, um mit dem Fahrrad von Uchte nach Kirchdorf zu kommen, welche gemütlicher zu fahren sind, da diese nicht direkt an einer stark befahrenen Hauptstraße liegen.

Mit freundlichem Gruß

Manuela 

 

Waldschadenskategorie
Kahlschlag
Schutzgebietstyp
Landschaftsschutzgebiet
Festgestellt am
Do., 07.03.2019
Abholzung für irrsinnigen Fahrradweg

Auf einem ca. 10 Kilometer langem und ca.

52.564684130158, 8.8522557778937