Bensheim Heiligenberg WP0

Ort: Bensheim-Gronau
Waldgebiet: Heiligenberg WP0
Gesamteinträge: https://fff-odenwald.jimdofree.com/waldreport-de/
FFH-NR: 6218-302
Name  : Buchenwälder des Vorderen Odenwaldes

Diese Bilder wurden am 03.06.2021 aufgenommen und wir zeigen Ihnen hier, was wir in unserem ERSTEN Waldbesuch in Bensheim-Gronau schon vorgefundenen haben.

Im ersten Bild ein Teilbereich dess FFH-Gebiets 6218-302 und der betroffene Bereich als Weitblick in rot. Im zweiten Bild eine Nahaufnahme und der betroffene Bereich in rot.

Im dritten Bild eine Satellitenaufnahme als Überblick:
- Bensheim: der von uns dokumentierte Schlachtungsweg als Rundgang
- Bensheim: darunter die weitere Laubbaumschlachtung - undokumentiert
- Heppenheim: darunter Nadelholz-Schlachtung - undokumentiert

Alle Bereiche im FFH-Gebiet 6218-302. Wenn die Forstindustrie in Heppenheim fertig ist dürfen sich die Bürger auf mongolische Steppen, namibische Wüsten und Savannen von Kalahari einstellen, so wie bspw. bei uns in Lindenfels Winterkasten: WK1  WK2  WK3  WK4

Oder aber auch wie in Wald Lampertheim: WÜS1  WÜS2  WÜS3

Im vierten Bild eine Nahaufnahme des Schlachtungsweges von Laubbäumen in Bensheim-Gronau, den wir Ihnen in diesem Rundgang vorführen werden. Der nächste Eintrag führt uns zum Anfang des abgebildeten Schlachtungsweges.

Aber nein, Kommunalpolitiker in Bensheim, die absolut keine Ahnung vom Wald haben, möchten uns den Wald dort als "PATIENT WALD" verkaufen: Der Bensheimer Wald braucht Hilfe

Der Vollautomat Natur, der seit Jahrmillionen unsere Wälder erschuf, hat noch nie die dilettantische Hilfe von Kommunalpolitikern und Hessen-Forst benötigt; denn sonst hätten wir dort nicht einen von Menschenhand geschundenen Restlaubwald sondern Wüstenoasen. Sie werden nach diesem Rundgang sehen, wer wirklich ernsthaft medizinische Hilfe benötigt.

Allein das befallene Nadelholz dort per Kahlschlag räumen zu wollen ist absolute Idiotie:
⇒ Dr. Hans Bibelriether : Natur - Natur sein lassen
⇒ Weitere Informationen zu EHRENWERTEN FÖRSTERN

Und nein, es gibt keine selbsterfundene VERKEHRSSICHERUNGSPFLICHT!
⇒ Siehe BGH-Urteil dazu von 2012 in unserem NEBENEINTRAG

Es kommt nicht von irgendwoher, dass die Europäische Kommission beim Europäischen Gerichtshof KLAGE gegen Deutschland eingereicht hat. Die werden mit Bensheim und Heppenheim ihre Freude haben, vor allem dann, wenn der EUGH noch erfährt, was die Regierung in den FFH-Gebieten zur linken Hand von diesem Gebiet bzgl. A67|A5 noch vor hat: ABA1 ABA2

Schauen Sie sich doch mal bitte das letzte Bild kurz an. Der rote Punkt auf dem Satellitenbild zeigt übrigens grob die Lokation des Schlachtungsweges von diesem Rundgang weiter unten.

⇒ Wir bereiten für den EUGH vor - siehe englischen Text: ZENTRALSICHT
⇒ An die Verantwortlichen: willkommen in der Informatik

All dies, weil es hierzulande noch ein bisschen regnet und die verbliebenen Waldtiere noch nicht ausgerottet wurden und Alexander von Humboldt bringt es auf den Punkt:
"Habt Ehrfurcht vor dem Baum, er ist ein einziges großes Wunder, und euren Vorfahren war er heilig. Die Feindschaft gegen den Baum ist ein Zeichen von Minderwertigkeit eines Volkes und von niederer Gesinnung des einzelnen."

Der nächste Eintrag führt uns zum Anfang des abgebildeten Schlachtungsweges - siehe viertes Bild.

Nächster Eintrag im Rundgang

FightForForest Odenwald

Waldschadenskategorie
Konflikt-Wald
Schutzgebietstyp
FFH-Schutzgebiet
Festgestellt am
Fr., 04.06.2021
Koordinaten
49.679701845094, 8.6978029367077,
Bürgerinitiative aktiv
Nein
Bensheim Heiligenberg WP0

Ort: Bensheim-Gronau
Waldgebiet: Heiligenberg WP0

49.679701845094, 8.6978029367077