erneuter Holzeinschlag in den Questiner Tannen

Auch in diesem Jahr erneute Durchlichtung der Questiner Tannen mit Schnellerntemaschinen. Dabei ist der Harvester in Schlangenlinie durch den Wald gefahren - 200 rein, 15m rüber, 200m zurück, 15m rüber usw.
Alle 15m befindet sich der nächste Eingang einer Rückegasse. Die sonst grünen Waldwege sind schwer zerfahren. Es ist Bodenverdichtung vom aller feinsten.

Der Wald hat in den vergangenen Jahren schon stark durch Auslichtung und Kahlschläge leiden müssen, wie auf den Bildern zu erkennen. Sturm- u. Dürreanfälligkeit geht damit einher. An den Waldrändern sind nach den Kahlschlägen viele Bäume bei Sturm umgekippt. Die Wurzeln sieht man auf einem Bild. Das hat mit nachhaltiger Waldwirtschaft wirklich nichts zu tun, das ist mittlerweile zu einem reinen Holzacker verkommen. In Teilen würde ich nicht mehr von Wald sprechen wollen - das ist einfach nur ein Naturskandal der dort jedes Jahr aufs Neue passiert!

Waldschadenskategorie
Holzernte-Schäden
Schutzgebietstyp
nicht bekannt
Festgestellt am
Do., 23.01.2020
Koordinaten
54.010568238631, 11.628942449706,
erneuter Holzeinschlag in den Questiner Tannen

Auch in diesem Jahr erneute Durchlichtung der Questiner Tannen mit Schnellerntemaschinen.

54.010568238631, 11.628942449706