Abräumen aller alten Buchen nahe Bückeburg

Südlich des Idaturms auf dem Harrl, dem Hausberg von Bückeburg, findet sich direkt neben dem RuheForst ein ca. 2 ha großes Gebiet, wo im Frühjahr 2019 sämtliche alte Buchen gefällt wurden. Ein Kronendach, gebildet von den alten Buchen, gibt es nicht mehr. Dort steht jetzt nur noch Jungwuchs: junge dünne Buchen, 2 - 6 m hoch. Die Holzrückeschlepper haben in den breiten Rückegassen bis zu 40 cm tiefe Fahrspuren hinterlassen. Verantwortlich ist der Privatforstbetrieb des Fürsten zu Schaumburg-Lippe, Alexander Prinz zu Schaumburg-Lippe. Die Geschäftsleitung des Fürstlichen Forstamts Bückeburg hat Forstdirektor Christian Weber, die Leitung des Forstreviers Harrl hat Forstamtmann Alfred Matthaei. Weitere Informationen unter: http://franzjosefadrian.com/stadtwalder/der-buckeburger-sta…

Waldschadenskategorie
Holzernte-Schäden
Schutzgebietstyp
Landschaftsschutzgebiet
Festgestellt am
Di., 02.04.2019
Abräumen aller alten Buchen nahe Bückeburg

Südlich des Idaturms auf dem Harrl, dem Hausberg von Bückeburg, findet sich direkt neben dem RuheForst ein ca.

52.244146689595, 9.0735268490387